vermessen leben

Thesis Journal #11 | Experten

| Keine Kommentare

PsychologieTelefoniert: Fast eine halbe Stunde lang mit Marc Schumann, Gründer von Epidotes, den ich auf dem Berliner Meetup vor zwei Wochen kennen gelernt hatte. Wenn einem die Antworten zufliegen, bevor man überhaupt dazu kommt, die richtigen Fragen zu stellen und man gar nicht aus dem Staunen herauskommt, das andere für einen mitdenken, will man überhaupt nicht mehr aufhören zu arbeiten. Das dreht mich ja nur noch mehr auf …

Vernünftigerweise: geht es heute – im Anbetracht der Tatsache, dass ich in 36h meinen ersten Halbmarathon endlich laufe – halbwegs früh ins Bett.

Gelesen: habe ich heute u.a. Jonathan Bishops „Increasing participation in online communities – A framework for human-computer interaction“ (2007) und noch relativ bachelorarbeitsunspezifisch und interessehalber einen Satz Standardwerk Psychologie von Gerrig und Zimbard (2008).

Spannend: fühlt es sich weiterhin an, wie die gefühlte „Motivationen-Wortwolke“ in meinem Kopf immer mehr Schwerpunkte ausbildet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.