vermessen leben

15. Mai 2013
von Marcia
6 Kommentare

Quantified Self – An Exploratory Study on the Profiles and Motivations of Self-Tracking

„Thesis Journal #26 | Fertig“ Farbdruck, Leimbindung und in zweifacher Ausführung ‚pünktlich‘ abgegeben – schon vor vier Monaten am 31.01.2013. Gesamtbearbeitungszeit vom Tag der Themenfindung bis zur Abgabe: 152 Tage (4,997 Monate). Besuchte Meetups in Berlin: 2. Geführte Telefonate: Viele. … Weiterlesen

6. Januar 2013
von Marcia
Keine Kommentare

Thesis Journal #24 | So sieht’s aus

Motivation verloren und endlich wiedergefunden: Nach fünf Wochen Blogging-Zwangspause und zweieinhalb Wochen Bachelorarbeitspause stecke ich schon wieder mitten drin. Nur verloren bin ich nicht mehr in meinen Daten. Der Dschungel lichtet sich sichtlich. Geschrieben haben sich so zwischenzeitlich fast von … Weiterlesen

24. Oktober 2012
von Marcia
1 Kommentar

Fundstück: Noch mehr Butter im Kaffee und David Asprey

Das Thema hat mich nicht ganz losgelassen offensichtlich. Erstens waren es bei Marcel Rüschlin doch „nur“ 125g Butter zum Frühstück im Kaffee und zweitens ist das Butter-Kaffee-Frühstück ein fast schon populäres Selbstexperiment unter den QSlern. Hier ist z.B. noch so … Weiterlesen

16. Oktober 2012
von Marcia
5 Kommentare

Fundstück: 250gr Butter täglich

Kann es sich von Euch jemand vorstellen „Kaffee mit Butter“ zu trinken? Täglich? Marcel-Philippe Rüschlin schon. Der Kurzclip „Mein Leben in Zahlen: Quantified Self“ kommt frisch aus dem ZDF-Morgenmagazin „Volle Kanne“ und wurde erst heute Morgen ausgestrahlt. Das kurze Filmchen … Weiterlesen

16. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

„Why collect data about yourself“

Obwohl mich die Self-Trackerei so sehr fasziniert, schließe ich für mich viele Self-Tracking Aktivitäten kategorisch aus. Ich bilde mir ein, dass mir Disziplin, Muße und persönlicher Mehrwert abgängig wären. Seitdem ich aber öffentliche blogge und gerade mein näheres Umfeld mit … Weiterlesen

7. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

Thesis Journal #16 | Self-knowledge through numbers?

Voll: von zu viel Tee und Leseeindrücken. Macht es Sinn im Bereich des Self-Trackings extrinsische und intrinsische Motivation zu unterscheiden? Bei all dem selfselfself-self scheinen die Motivationen doch augenscheinlich erst mal intrinsisch motiviert zu sein. Oder bilde ich mir das … Weiterlesen

4. Oktober 2012
von Marcia
1 Kommentar

Thesis Journal #15 | selfselfself-self

Gestresst: von dem Chaos in meinem Kopf und auf meinem Schreibtisch. Self-regulation, self-comparison, self-desirability, self-monitoring, self-censor, self-deception, self-efficacy, sense of belonging, intrinsic motivation, extrinsic motivation, having-to, wanting-to, intention-to-use, actual-use, self-enhancement, self-presentation, self-optimization, self-categorization, self-knowledge, self-…, self-… Meine Oma hatte doch … Weiterlesen

3. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

Fundstück: Stephan Porombka

Ui! Das ist mal ziemlich toll. Ein Self-Tracker, der von Quantified Self nie gehört hatte, sich trotzdem selbst vermaß und sich nun dort einzusortieren versucht: Stephan Porombka, Jahrgang 1967, seit 2007 Professor für Literaturwissenschaft und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim; … Weiterlesen

2. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

Thesis Journal #14 | Programmfehler

Mit ansehen: musste ich, wie mir nach vier Wochen zum ersten Mal der Kopf so dermaßen nicht nach Quantified Self und meiner Bachelorarbeit stand, dass ich selbst einfachste Fundstücke nicht in Blogsposts zu packen vermochte. Das Vermessen meiner Tippfehler und … Weiterlesen

26. September 2012
von Marcia
Keine Kommentare

Fundstück: Self-Tracker Stephen Wolfram – The Personal Analytics of His Life

Da momentan immer wieder Freunde und Bekannte über diesen Artikel („The Personal Analytics of My Life„) stoßen, sich an mich erinnern und mich auf den zugehörigen Link aufmerksam machen wollen, mache ich nochmal eine extra Fundstücksache draus: Stephen Wolfram, die … Weiterlesen