vermessen leben

Mit dem Fragen anfangen: Erste Iteration

| 2 Kommentare

Mir fällt auf, dass es ironisch ist, die Quantified Self Bewegung quantifizieren zu wollen. Allerdings habe ich auch jetzt schon den Eindruck, dass sich meine Bachelorarbeit andernfalls in einen journalistisch redaktionelle, philosophisch und ethisch rhetorische Richtung bewegen würde, die keine Ansprüche einer wissenschaftlichen Forschung erfüllt.

Für die Quantifizierung der Quantified Self Bewegung führe ich also eine klassische Feldstudie durch: Fragen stellen, messbare Antwortemöglichkeiten identifizieren, Teilnehmer finden, Antworten sammeln, auswerten.

Was aber genau ist messbar? Was genau würde ich gerne messen? Der Fragebogen hat – so wie er mit meinem Betreuer in Diskussion ist – bereit eine rohe Roh-roh-roh-Idee-Entwurfsform. Folgende Bereiche möchte ich  – einmal abgesehen von den demographischen Standardabfragen Alter, Geschlecht und Standort – abfragen:

Demographie: Wie setzt sich die Quantified Self Bewegung demographisch zusammen? Klar.

Self-Tracking Form: Welche Ausprägung des Self-Trackings wird betrieben: gesundheitsorientiertes oder nicht-gesundheitsorientiertes

Aktivitätslevel: Wie aktiv ist der einzelne Self-Tracker? Wie kann man den Grad des Self-Trackings überhaupt messen und was lässt sich überhaupt messen: Start der Self-Tracking Zeit, Frequenz, Zeitaufwand, Datenmenge, …?

Technologieeinsatz: Welche Geräte, Apps, Communities werden von meinen Umfrageteilnehmern eingesetzt?

Self-Tracking Motivation: Warum (!) vermisst sich der jeweilige selbstvermessende Teilnehmer? Meine zentrale Fragestellung überall und überhaupt.

Self-Tracking Hürden: Mit welchen Problemen sehen sich Self-Tracker konfrontiert: Sind diese technischer, selbstdisziplinärer oder zwischenmenschlicher (in Interaktion mit Nicht-Quantified-Self-Anhängern z.B.) Natur?

Self-Tracking Persönlichkeiten: Lassen sich „klassische Persönlichkeiten“ identifizieren unter Self-Trackern? Einsatz des Big-5-Test nach John?

In welcher jeweiligen Form und Tiefe ich diese Fragen abfragen, ist mit einer meiner wichtigsten Fragen, mit denen ich mich dieses Wochenende (und mindestens die nächsten zwei Wochen)  inhaltlich und technisch auseinandersetzen werde.

 


2 Kommentare

  1. Hi Ciachen,

    wenn die Umfrage fertig ist (ich schätze doch mal in html), schick mal den Link, ich bring den dann mal ins HU-Netz, da sind auch ein paar QS unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.