vermessen leben

30. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

Thesis Journal #18 | Pre-Test & Korrelationen

Ziemlich fasziniert bin ich darüber, dass ich mit meinem Bachelorarbeitsbetreuer nach dem kleinen Pre-Test der vergangenen Woche heute schon so lange Ergebnisse analysieren, diskutieren, sinnieren und interpretieren konnte: zweieinhalb Stunden nämlich! Der Vorgeschmack auf „meine Quantifizierung der Selbstquantifizierer“ war farbenfroh … Weiterlesen

26. Oktober 2012
von Marcia
3 Kommentare

Quantified Self Berlin vs. The Berlin Quantified Self Meetup Group

Hinter so einem langen Blogposttitel versteckt sich etwas eigentlich Unkompliziertes. Seit einer guten Woche gibt es jetzt zwei Meetup Gruppen in Berlin: Neben der etablierten, deutschsprachigen Gruppe „Quantified Self Berlin“ will die  „The Berlin Quantified Self Meetup Group“ explizit auch … Weiterlesen

24. Oktober 2012
von Marcia
1 Kommentar

Fundstück: Noch mehr Butter im Kaffee und David Asprey

Das Thema hat mich nicht ganz losgelassen offensichtlich. Erstens waren es bei Marcel Rüschlin doch „nur“ 125g Butter zum Frühstück im Kaffee und zweitens ist das Butter-Kaffee-Frühstück ein fast schon populäres Selbstexperiment unter den QSlern. Hier ist z.B. noch so … Weiterlesen

16. Oktober 2012
von Marcia
5 Kommentare

Fundstück: 250gr Butter täglich

Kann es sich von Euch jemand vorstellen „Kaffee mit Butter“ zu trinken? Täglich? Marcel-Philippe Rüschlin schon. Der Kurzclip „Mein Leben in Zahlen: Quantified Self“ kommt frisch aus dem ZDF-Morgenmagazin „Volle Kanne“ und wurde erst heute Morgen ausgestrahlt. Das kurze Filmchen … Weiterlesen

16. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

„Why collect data about yourself“

Obwohl mich die Self-Trackerei so sehr fasziniert, schließe ich für mich viele Self-Tracking Aktivitäten kategorisch aus. Ich bilde mir ein, dass mir Disziplin, Muße und persönlicher Mehrwert abgängig wären. Seitdem ich aber öffentliche blogge und gerade mein näheres Umfeld mit … Weiterlesen

10. Oktober 2012
von Marcia
2 Kommentare

„Aber es deutet […] auf eine bemerkenswerte Entwicklung hin, begünstigt durch das mobile, soziale Internet, das in den letzten drei Jahren zur Selbstverständlichkeit geworden ist: eine Art Echtzeit-Paradoxon entsteht, das Gefühl, das Hier und Jetzt finde im Gerät statt und nicht um das Gerät herum.“
Aus Sascha Lobos Kolumne: Welt im Gerät

Weiterlesen →

7. Oktober 2012
von Marcia
Keine Kommentare

Thesis Journal #16 | Self-knowledge through numbers?

Voll: von zu viel Tee und Leseeindrücken. Macht es Sinn im Bereich des Self-Trackings extrinsische und intrinsische Motivation zu unterscheiden? Bei all dem selfselfself-self scheinen die Motivationen doch augenscheinlich erst mal intrinsisch motiviert zu sein. Oder bilde ich mir das … Weiterlesen

4. Oktober 2012
von Marcia
1 Kommentar

Thesis Journal #15 | selfselfself-self

Gestresst: von dem Chaos in meinem Kopf und auf meinem Schreibtisch. Self-regulation, self-comparison, self-desirability, self-monitoring, self-censor, self-deception, self-efficacy, sense of belonging, intrinsic motivation, extrinsic motivation, having-to, wanting-to, intention-to-use, actual-use, self-enhancement, self-presentation, self-optimization, self-categorization, self-knowledge, self-…, self-… Meine Oma hatte doch … Weiterlesen

4. Oktober 2012
von Marcia
2 Kommentare

Fundstück: Erstes Quantified Self Institut in Groningen, Niederlande, gestartet

Diese Neuigkeiten gibt es bisher lediglich in niederländischer Sprache zu finden: Trotzdem wurde vergangene Woche an der Hanzehogeschool Groningen (University of Applied Science) in den Niederlanden das erste internationale Quantified Self Institut eröffnet. Soweit sich etwas aus der Pressemitteilung bzw. … Weiterlesen